Arnulf Rating Tornado

Tornado

Das neue Kabarett Programm von und mit Arnulf Rating

Regie: Ulrich Waller

Arnulf Rating fegt derzeit über die Bühnen der Republik mit seinem aktuellen Programm „TORNADO“.

Arnulf Ratings aktuelles Kabarettprogramm ist eine Reise in die Welt der Manipulation. Wir können uns heute jederzeit unsere Blutfettwerte anzeigen und die Bundesligaergebnisse an jedem Ort der Welt runterladen – aber in welcher Lobby unser erwählter Abgeordneter in Brüssel entscheidet, was demnächst bei uns auf den Tisch kommt – davon haben wir keine Ahnung.

Aus dem gelobten Informationszeitalter haben wir uns unversehens mit ein paar Klicks ins Postfaktische katapultiert. Die Verwirrung ist groß. Politiker und professionelle Welterklärer sind sauer. Früher bestimmten sie, was eine Nachricht war und wie sie formuliert wurde. Sie brauchten nur eine Krawatte und ein Nachrichtenstudio, um die Wahrheit zu verkünden. Heute kann jeder Depp aus seinem Badezimmer höhere Klickzahlen erreichen als der elegante Sprecher in seinem gebührenfinanzierten Nachrichtenstudio. Seit Trump per Twitter regiert und russische Trolle unsere Wahlen beeinflussen, ist der Alarm groß: Die Demokratie ist in Gefahr.

Arnulf Rating führt uns auf eine Exkursion in digitale und andere Welten und zeigt, welche Spinner und Spindoktoren an unserem Weltbild drehen. Mit guter Beobachtungsgabe, Scharfsinn und Sprachwitz filtert er aus dem Sprachmüll der Meldungen den Rohstoff heraus. Er weiß: Der Schnee von gestern kann die Lawine von morgen sein.

Rating live, das ist immer aktuell und auf den Punkt. Kabarett der Sonderklasse. Unbedingt hingehen!
„Auch wenn es nur noch einer ist, es ist sehr erfrischend und bewusstseinsfördernd, sich von diesem Tornado durchpusten zu lassen.“ (Kieler Nachrichten)

 

Arnulf Ratings Jahrespresseschau

Intermezzo zum Jahreswechsel 2019:

Die Jahrespresseschau

Seit Jahrzehnten ist Arnulf Rating mit seinem Kabarett am Puls der Zeit.
Jetzt packt er zum Jahresende seine gesammelten Machwerke erstmals zusammen und serviert erlesene Köstlichkeiten aus dem Kuriositätenkabinett des Mediendschungels zum Jahresende. Mit geschliffenen Worten und großem Vergnügen wird der Mief aus medialen Filterblasen abgelassen. Ein pointierter Blick zurück auf prominente Peinlichkeiten. Und das, was wirklich schiefgelaufen ist. Die ultimative Presserückschau.
Zum Lachen. Zum Weinen. Zum Wundern. Befreiend. Erfrischend.

Buchbar für die Monate
November und Dezember 2019
und Januar 2020
 
 

INTERVIEWS & BEITRÄGE MIT ARNULF RATING

  • im Deutschlandfunk:
    „Verleihung 1. Hessischer Kabarettpreis
    ‚Handkäs‘, ‚Grie Soß‘ und ‚Ahle Worscht‘
    … Arnulf Rating ist stolzer Träger einer ‚Ahle Worscht‘. Das hat er sich vermutlich nie erträumt, aber der Berliner hat das hessische Nahrungsmittel in Form einer Trophäe überreicht bekommen. Die ‚Ahle Worscht‘ ist der Ehrenpreis des 1. Hessischen Kabarettpreises, der am 12. und 13. Mai in der Kulturscheune in Herborn verliehen wurde.“
    im Web anhören (ab Minute 26:54)
  • in der Zitty:
    »Kultur muss etwas Soziales haben« (Interview)
    im Web lesen
  • im Nibelungen Kurier:
    „Akutes aus dem Aktenkoffer“
    im Web lesen
  • auf der-blaue-mittwoch.de:
    „Blaumachen am Mittwoch – Arnulf Ratings unglaubliche Mixed Show in Frankfurt/Oder“
    (Radio-Feature von Harald Pfeifer, MDR KULTUR)
    im Web nachhören
  • in der Allgemeinen Zeitung:
    „Arnulf Rating im Mainzer Unterhaus“
    im Web lesen
  • im Kölner Stadt-Anzeiger:
    „Komik-Therapie in der Comedia in Köln“
    im Web lesen
  • auf BR.de:
    „Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann“
    im Web lesen/anhören
  • im Weser Kurier:
    „Kabarett verändert Blick auf die Politik“
    im Web lesen
  • in den Kieler Nachrichten:
    „Kabarett bekommt eine neue Funktion“
    im Web lesen
  • in der Hockenheimer Tageszeitung:
    „Denken müssen wir immer noch selber“
    als PDF lesen im Web lesen

TORNADO IN DER KRITIK


Treffsicher setzt Arnulf Rating derlei Pointen, aber auch in ausreichender Anzahl, um einen Abend der Unterhaltsamkeit ohne Durststrecken zu gestalten. Witze werden zu Wegweisern im politisch-gesellschaftlichen Dschungel, bieten aber auch befremdliche bis erschreckende Einsichten im Zeitalter der digitalen Informationen und Desinformation.

Der Spin-Doctor des Statt-Theaters 
Bettina Gröber, Mittelbayerische Zeitung, 07.09.2018


Nachdenkliches erzeugend wirbelt Rating durch die politische Geschichte der Republik. Er beleuchtet jedes Thema messerscharf.

Mit Shampoos erklärt er die Politik 
Renate Zährl, Schwarzwälder Bote, 10.06.2018


Für das Publikum hat sich der Besuch in jedem Fall gelohnt, denn gut zweieinhalb Stunden lang verstand es Rating, bei seiner Reise in die Welt der Manipulation nicht nur bestens zu unterhalten, sondern auch deutlich mehr als nur eine Erkenntnis zu vermitteln.

Ratings Reise in die Welt der Manipulation 
RP ONLINE, 01.05.2018


Der Gast aus Berlin gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten in der Republik und bietet seinen Zuhörern jede Menge Stoff zum Nachdenken und zum Lachen. Wie er mit großem Scharfsinn und Sprachwitz in Hochgeschwindigkeit die Themen der Zeit reflektiert und analysiert, hat Klasse und kommt beim Publikum bestens an.

Lauter Lacher 
Georg Jauken, WESER-KURIER, 15.04.2018


Ratings Programm war ein erfrischender Sturm drastisch formulierter Wahrheiten, der das Hirn ordentlich durchgepustet hat.

Demokratie und die Macht der Manipulation 
Benjamin Bohlender, Main-Echo, 18.03.2018


Mit ganz viel Applaus verabschiedete das begeisterte Publikum den wortgewaltigen, schlagfertigen und originellen Künstler von der Bühne.

Halbes Hähnchen im Gepäck 
Marita Strothe, Medium, 12.03.2018


Es prasseln Informationen mit viel Sprachwitz über zwei Stunden lang auf das Publikum nieder; unmöglich allem zu folgen. Doch es kommt an, die Zuhörer lachen und sind gefesselt zugleich.

Die Ruhe nach dem Sturm 
OVB online, 05.03.2018


„Tornado“ ist einerseits eine schöne Reminiszenz an seine Anfänge in den späten 1970er-Jahren … Und es spielt auf die atemberaubende Geschwindigkeit an, mit der Ratings massiver Redeschwall durchs Publikum fegt. In den etwa zweieinhalb Stunden gibt es keine Erholung.

Altmeister des politischen Kabaretts: Arnulf Rating rast im Kulturhaus Osterfeld durch sein Programm 
Michael Müller, Pforzheimer Zeitung, 23.02.2018


Motzen mit hohem Niveau, das gehört zu Arnulf Ratings Markenzeichen. … Wenn der Anarcho-Kabarettist mit den roten Schuhen und dem zottigen Haarkranz einmal loslegt, bleibt kein Auge trocken und kein Thema ungeschoren.

Motzen mit Niveau in der Osnabrücker Lagerhalle 
Uta Biestmann-Kotte, Neue Osnabrücker Zeitung, 02.12.2017


Rasant und geistreich, blitzgescheit und nie um eine Pointe verlegen zeigt uns Rating die kleinen und wichtigen Details hinter den großen Schlagzeilen.

Arnulf Rating blättert in der Zeitung – und analysiert 
Main-Post, 19.11.2017


Das Publikum ist mitgenommen von diesem politischen Teilchenbeschleuniger der mit seinen geistig-intellektuellen kabarettistischen Böen das ihm lauschende Volk zu höchsten Anstrengungen animiert, ihm zu folgen.

Arnulf Rating auf der Kulturbühne Travemünde 
KEV, HL-live.de, 12.11.2017


Ratings Programm „Tornado“ ist immer aktuell, immer kritisch und unbequem, sein Sprechtempo macht schon beim Zuhören atemlos. …
Ein wahres Feuerwerk an Meinungen, An- und Einsichten prasselt auf das Publikum herunter. Feine Zusammenhänge und Wortspiele schärfen den Geist der Zuhörer. Aufmerksam und begeistert lauschen sie …

Brillanter Gehirnwäscher 
Onetz, 22.10.2017


Kritisch, sarkastisch und voller Humor durchpflügte er die Schlagzeilen der Medien, führte den alltäglichen Meinungswahnsinn ad absurdum, setzte Pointen genau an der richtigen Stelle und scheute sich auch nicht davor heiße Eisen anzupacken.

Arnulf Rating überzeugt im Stadttheater Emmerich nicht alle 
Brigitte Tausche, NRZ, 15.10.2017


Arnulf Rating lieferte bei seiner Premiere Kabarett der Spitzenklasse ab, bei dem sehr viel gelacht und applaudiert wurde. Es gab Ausflüge in die Psychologie und der Künstler machte mit Hilfe von projizierten Fotos jedem im Saal klar, wie schnell wir alle zu manipulieren sind.

Arnulf Rating: ein echter "Tornado" auf der Kabarett-Bühne 
Rheinische Post, 13.10.2017


Eine Lehrstunde in alter Kabarettschule hielt Arnulf Rating am Sonnabend bei der Vorpremiere seines Programmes „Tornado“ im bestens besuchten Lutterbeker. …
Auch wenn es nur noch einer ist, es ist sehr erfrischend und bewusstseinsfördernd, sich von diesem Tornado durchpusten zu lassen.

Tornado garantierte stürmisches Kabarett 
Kai-Peter Boysen, Kieler Nachrichten, 08.10.2017


Termine

Änderungen vorbehalten…

Claudia Keil-Mahler & Arnulf Rating

Booking


Agentur KEIL-MAHLER
- Die RATING-Agentur -
Eichenweg 10
30916 Isernhagen KB

+49 - 5139 - 8 82 82

E-Mail: agentur@keil-mahler.de
www.keil-mahler.de/agentur

Impressum

Arnulf Rating
Maulhelden Büro
Waldenser Hof
Waldenserstraße 2-4
Aufgang E
10551 Berlin

+49 - 30 - 26 10 18 60
+49 - 30 - 26 10 18 61

arnulf@rating.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Arnulf Rating (Anschrift wie oben)

WebDesign: Ludwig Lang


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.